ICOMOS Bulletin



Bamiyan Buddhas, Afghanistan: Information on the Work of ICOMOS Germany

After the discussions of the 12th Bamiyan Expert Working Group Meeting (Orvieto, 10-11 December 2013) and in view of several enquiries from ICOMOS members, ICOMOS Germany presents its report of January 24, 2014 concerning the reinforcement measures in the lower gallery of the Eastern Buddha niche. This includes plans and a comprehensive picture documentation (see part 1 and part 2).

ICOMOS Germany wishes to emphasise that the measures carried out in safeguarding and stabilising the fragments of the Eastern Buddha niche have been done in agreement with the Afghan authorities and representatives of UNESCO.

For further information on the work carried out at the Bamiyan site since 2002 see also the publication The Giant Buddhas of Bamiyan, Berlin 2009 (Monuments & Sites XIX, http://www.icomos.de/pdf/ICOMOS_Publikation_Bamiyan.pdf) and the latest report in Heritage at Risk 2008-2010 (http://www.international.icomos.org/risk/world_report/2008-2010/H@R_2008-2010_final.pdf).




ICOMOS Deutschland gratuliert Michael Petzet zum Karl-Friedrich-Schinkel-Ring 2013

Michael Petzet, von 1988 bis 2012 Präsident von ICOMOS Deutschland und von 1999 bis 2008 Präsident von ICOMOS International, wurde am 28. Oktober 2013 in Berlin der Karl-Friedrich-Schinkel-Ring des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz, die höchste Denkmalpflegeauszeichnung in Deutschland, verliehen.

In der Begründung für die Auszeichnung heißt es: „Professor Dr. Michael Petzet [erhält den Karl-Friedrich-Schinkel-Ring] für sein vorbildhaftes und jahrzehntelanges Wirken, seinen Einfallsreichtum, seinen umfassenden, persönlichen und couragierten weltweiten Einsatz, der ihn zu einem allseits anerkannten fachlichen Gewissen der Denkmalpflege mit internationalem Ansehen hat werden lassen. Zahlreiche Denkmale verdanken ihre Rettung der Ausdauer und den mit Leidenschaft vorgetragenen Argumenten von Herrn Professor Petzet, ohne dass er dabei den Bezug zur Realität ihrer Erhaltungsbedingungen verlor.“

Weitere Details zur Begründung der Preisverleihung finden Sie auf der Website des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz: http://www.dnk.de/denkmalschutz_preise/n2393




15.7.2013 -- Interview mit dem Präsidenten von ICOMOS, Prof. Dr. Jörg Haspel

Klicken Sie auf den Link und lesen Sie dort ein ausführliches Interview mit Prof. Haspel zu den Aufgaben und Zielen von ICOMOS.

http://www.welterbeprogramm.de/cln_030/

 




2.5.2013 -- Petition zum Chemnitztalviadukt

ICOMOS bittet Sie, sich an der Online-Petition gegen den drohenden Abbruch des Chemnitztalbahnviadukts zu beteiligen.

https://www.openpetition.de/petition/online/erhalt-des-historischen-chemnitztalviadukts-in-der-chemnitzer-innenstadt-nein-zum-neubau

Genaueres zu diesem wichtigen und seltenen historischen Beispiel der Ingenieurbaukunst in Deutschland finden Sie in der Anlage.





12.4.2013 -- Michael Petzet wird 80

Hochgeladene Bilddatei
 
Michael Petzet feiert am 12. April 2013 seinen 80. Geburtstag. Er war bayerischer Generalkonservator von 1974 bis 1999, deutscher ICOMOS-Präsident von 1989 bis 2012 und Weltpräsident von ICOMOS International von 1999 bis 2008, ist seitdem Ehrenpräsident von ICOMOS International, Mitglied des Exekutivkomitees von ICOMOS auf Lebenszeit und Mitglied der ICOMOS Academy und seit 2012 auch Ehrenpräsident von ICOMOS Deutschland. Der Denkmalpflege hat Michael Petzet im letzten Vierteljahrhundert nach dem Mauerfall 1989 mit seiner unermüdlichen Initiativkraft deutschlandweit, aber auch international seinen Stempel aufgedrückt.

ICOMOS Deutschland dankt und gratuliert ihm für seine Lebensleistung sehr herzlich und wünscht ihm alles Gute, vor allem viel Kraft und Gesundheit!

Lebenslauf