• Facebook
Aktuell

Veranstaltungen



Call for Papers: Erich Mendelsohn-Symposium, Berlin, 21.-22. März 2022


Das zweitägige Symposium findet in der Architektenkammer Berlin statt, dem ehemaligen Gebäude der Metallarbeitergewerkschaft in Berlin (Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin), das von Erich Mendelsohn 1928-30 realisiert wurde. Den Vorträgen geht eine Tagesexkursion zu Mendelsohns Bauten in Berlin und Brandenburg voraus, darunter der Einsteinturm in Potsdam und die Sammlung Mendelsohn in der Kunstbibliothek Berlin. Anlässlich des 135. Geburtstages von Erich Mendelsohn am 21. März 2022 ist ein Kinoabend mit Filmen über Leben und Werk von Erich Mendelsohn geplant.
Weitere Details zur Veranstaltung sowie den Call for Papers finden Sie hier.

(Foto: Gebäude der Metallarbeitergewerkschaft, 1930, Bundesarchiv 102-10620)



11./12. November 2021, Berlin und online -- Tagung "Water Heritage - a Source of Knowledge for Sustainable Development"


Contribution to the Global Climate Goals and to the Conference on the Future of Europe
Tagung von ICOMOS Deutschland in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie Berlin und dem Internationalen Wissenschaftlichen Komitee „Water and Heritage“ von ICOMOS sowie in Partnerschaft mit der Universität Groningen und der TU Delft.

  ... mehr



ERGEBNISSE der Vorstandswahlen vom 30.10.2021


Die Wahlleitung gibt die folgenden Ergebnisse für die Vorstandswahlen am 30. Oktober 2021 bekannt:
Präsident: Dr. Tino Mager
Vizepräsident: Prof. Dr. Claus Wolf
Generalsekretär: Gregor Hitzfeld

Vorstandsmitglieder:
Wiepke van Aaken
Ayhan Ayrilmaz
Prof. Dr. Thomas Danzl
Frank Pieter Hesse

(Prof. Dr. Markus Harzenetter, Wahlleitung) ... mehr



28. Oktober, Würzburg -- Vorstellung der Ergebnisse des ICOMOS-Studierendenwettbewerbs: 60 plus – Plädoyers zur Erhaltung von Anlagen des Brutalismus


Auch im Jahr 2021 widmet sich der alle zwei Jahre von ICOMOS Deutschland mit Partnerorganisationen ausgelobte Nachwuchswettbewerb dem jungen Erbe nach 1960. Im Fokus steht dieses Mal die Beton-brut-Architektur, also die im wörtlichen Sinne „rohen“ Sichtbetonbauten, und andere Zeugnisse des sogenannten Brutalismus.
Bis zum Abgabedatum 27. September 2021 wurden fast 60 Arbeiten eingereicht; angesprochen waren Studierende der Architektur, Innenarchitektur, Stadtplanung, Kunstgeschichte, Restaurierung, Archäologie oder anderer denkmalrelevanter Disziplinen. Die Ergebnisse, inkl. der sieben prämierten Arbeiten, werden am 28.Oktober in der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt vorgestellt und ausgestellt.
Mehr zur Veranstaltung und den Anmeldungsmodalitäten hier.
 



29. Oktober, Würzburg -- Tagung "Die Residenz Würzburg - Vom Wiederaufbau zum UNESCO-Welterbe" (Würzburg, 29. Oktober 2021)


Fachtagung von Bayerischer Schlösserverwaltung und ICOMOS Deutschland anlässlich des 40. Jubiläums des Welterbetitels für die Würzburger Residenz.
Genauere Informationen zum Programm sowie zu den Anmeldemodalitäten finden Sie hier.

(Foto: Bayerische Schlösserverwaltung)



Audiomitschnitte vom Tag des offenen Denkmals 2020


Die bei der Abendveranstaltung am 12. September 2020 gehaltenen Referate zum Thema "Denkmalschutz als Bürgerrecht? Ehrenamtliche Denkmalorganisationen durch Verbandsklagerecht stärken" sowie die anschließende Podiumsdiskussion sind nun als Audiomitschnitte hier abrufbar.
(Foto: J. Haspel)



VIDEOMITSCHNITTE zum Welterbe-Sonntag (6. Juni 2021) in Hauptkirche St. Katharinen, Hamburg


Von der UNESCO wurden der Orgelbau und das Orgelspiel 2017 in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. ICOMOS Deutschland sowie die Hauptkirche St. Katharinen, die Welterbekoordination Hamburg und Orgelstadt Hamburg e.V. nahmen das zum Anlass, Welterbestätte und immaterielles Kulturerbe am Welterbetag 6. Juni zu verbinden (siehe Programm und Poster).
Der Generaldirektor von ICOMOS Niederlande und Direktor des Geelvink Musik Museums hielt einen Vortrag zu „Rettet unser Klangerbe! Die Erhaltung ortsfester und tragbarer Tasteninstrumente“. Umrahmt wurde die Veranstaltung von Orgelstücken auf der vor wenigen Jahren rekonstruierten Arp Schnitger-Orgel.
Weiterhin abrufbar sind die folgenden Mitschnitte:
- Orgelkonzert zum Welterbetag: https://www.youtube.com/watch?v=4E-Nco8bLUw
- Vortrag von Jurn Buisman mit Grußwort von Jörg Haspel: https://www.youtube.com/watch?v=lreYRF0OhM4
(Foto: ©PRILL Mediendesign - stock.adobe.com)



VIDEOMITSCHNITTE zur Veranstaltung am 18. April (International Day for Monuments and Sites)


Sowohl die Matineeveranstaltung zur Bedrohung des Ortes Keyenberg durch den Braunkohletagebau Garzweiler als auch die Soiree zum jüdischen Kultur- und Architekturerbe vor dem Zweiten Weltkrieg sind nun als Videomitschnitte abrufbar:
- Matinee-Mitschnitt
- Soiree-Mitschnitt
- Programm des 18. April



backtoparrow