Abschließender Report des Workshops "Denkmalschutz und Klimawandel" und Aufruf

Sie finden hier den von Constanze Fuhrmann (DBU), Dorothee Boesler (ICOMOS) und Joerg Haspel (ICOMOS) unter Mithilfe von Dörthe Hellmuth, Franziska Lang und Bernd Vollmar (alle ICOMOS) erstellten Bericht zum Workshop "Denkmalschutz und Klimawandel" vom 9. Juli 2021. Die Ergebnisse des Workshops lagen in einer englischsprachigen Vorfassung auch den Teilnehmern des "ICOMOS-IPCC-UNESCO Co-Sponsored Meetings" Mitte Dezember 2021 vor.

Sie finden hier den von Constanze Fuhrmann (DBU), Dorothee Boesler (ICOMOS) und Joerg Haspel (ICOMOS) unter Mithilfe von Dörthe Hellmuth, Franziska Lang und Bernd Vollmar (alle ICOMOS) erstellten Bericht zum Workshop "Denkmalschutz und Klimawandel" vom 9. Juli 2021. Die Ergebnisse des Workshops lagen in einer englischsprachigen Vorfassung auch den Teilnehmern des "ICOMOS-IPCC-UNESCO Co-Sponsored Meetings" Mitte Dezember 2021 vor. 

ICOMOS Deutschland plant in Kooperation mit Partnerorganisationen für das Frühjahr 2022 eine Vorstellung und Diskussion der Hauptergebnisse des "ICOMOS-IPCC-UNESCO Co-Sponsored Meetings" vom Dezember 2021 (Online-Veranstaltung oder Präsenz-Veranstaltung). Ziel ist es, das Thema im deutschsprachigen Raum mit einem größeren Teilnehmendenkreis und auf einer breiteren Basis zu erörtern und kommunizieren. Dazu werden alle Interessierten, sobald die Eckdaten feststehen, gesondert informiert und eingeladen.
Bis dahin bittet ICOMOS Deutschland alle in diesem Bereich Tätigen, Informationen über ihre Aktivitäten zu diesem Thema mitzuteilen und Fragen aufzuwerfen, die ihnen im Zusammenhang mit dem Thema begegnen. ICOMOS wird versuchen, diesen Input für die nächste Veranstaltung zu berücksichtigen.

Deutsche Fassung
Englische Fassung

Deutsches Nationalkomitee von ICOMOS e.V.     Kontakt  Impressum  Datenschutz   
Icomos